Am 29. Juli 2019 haben die SPD-, FWG- und FDP-Fraktion folgenden Antrag gestellt:

„Der Rat bzw. der zuständige Fachausschuss wird bei den Vorbereitungen hinsichtlich des Verkehrskonzeptes des nächsten Soldatentages von Beginn an beteiligt, um zukünftig unnötige Einschränkungen und damit verbundenen Ärger der Wohnbevölkerung auszuschließen.“